Vereine

Vereine sind zu unterscheiden in wirtschaftliche Vereine und so genannte Idealvereine.

Wirtschaftliche Vereine haben einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb und sie erlangen ihre Rechtsfähigkeit durch staatliche Verleihung. Beispiele sind hierfür Wohnungsbauvereine, Sterbekassenvereine und Einkaufskooperationen.

Idealvereine sind Vereine, deren Hauptzweck nach der Satzung ein ideeller ist. Dieser darf durch einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb „unterstützt“ werden, um die Finanzkraft des Vereins zu unterstützen. Der Verein wird als rechtsfähiger Verein ins Vereinsregister eingetragen. Der Verein selbst ist träger von rechten und Pflichten, die Mitglieder haften für die Schulden des Vereins nicht persönlich.

Der nichtrechtsfähige Verein ist nicht im Vereinsregister eingetragen. Auf ihn sind die Vorschriften für eine Gesellschaft bürgerlichen rechts anwendbar. Hier haften die Vereinsmitglieder persönlich für die Vereinsschulden.

Vereine und die Anforderungen an Ihre Vorstände!

Der gemeinnützige Sektor hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung zugenommen. So gab es 1990 ca. 250 000 private Vereine, Gesellschaften und Stiftungen auf dem gemeinnützigen Sektor. Mittlerweile sollen es ca. 575 000 sein.
Hier engagieren sich viele Menschen in den verschiedensten Aufgabengebieten, wie Bildung, Forschung, Freizeit, Gesundheit, Heimatpflege, Jugendarbeit, Kultur, Soziale Dienste, Sport, Umwelt und in Interessensvertretungen.
Dieses Engagement entlastet den Staat, der es mit „Steuervergünstigungen“ für den Verein selbst, seine Spender und Sponsoren „belohnt“.

Nicht mehr Steuern zahlen, als unbedingt notwendig!

Nicht alle Tätigkeiten sind begünstigt! So besteuert der deutsche Staat die verschiedenen Tätigkeitsbereiche eines Vereins vollkommen unterschiedlich. Hierbei besteht die Gefahr, steuerliche Vorteile zu übersehen oder aufgrund von nicht eingehaltenen Formalien Steuervorteile versagt zu bekommen.
Wir möchten, dass Ihr Verein sein Geld nicht in erster Linie für Steuern, sondern für seine Aufgaben einsetzen kann und stellen uns mit unserem Leistungsangebot für Vereine darauf ein.

Wir unterstützen Sie bei der Erfüllung Ihrer Vorstandspflichten!

Die Vorstände von Vereinen tragen heute im kaufmännischen wie im steuerlichen Bereich eine hohe Verantwortung. Dabei benötigen Sie, neben dem großen Zeitaufwand, steuerliches und kaufmännisches Spezialwissen. Wir entlasten Sie durch eine den gesetzlichen Bestimmungen entsprechende Rechnungslegung und ein entsprechendes Controlling. Damit stellen Sie sicher, dass die vorhandenen Mittel im Sinne Ihrer Organisation gezielt eingesetzt und die steuerlichen Vorteile voll ausgenutzt werden können.

Wir helfen Ihnen bei der Erstellung der korrekten Spendenbescheinigungen!

Spendenbescheinigungen müssen als Zuwendungsbestätigung auf einem amtlich vorgeschriebenen Vordruck erstellt werden; es gibt 10 verschiedene Vordrucke. Ein Doppel ist von jeder ausgestellten Zuwendungsbestätigung aufzubewahren.
Besondere Vorsicht ist zu empfehlen bei der Bewertung von Sachspenden und bei den Aufwandsspenden.